27. März 2009 / / Kirche

Ich habe länger überlegt, ob ich selber etwas über die Afrikareise des Papstes schreiben soll, wieder einmal über „Humanae vitae“ und das Lieblingsthema der Medien: „Sexualität“.

Weiter lesenPapst in Afrika

15. März 2009 / / Spiritualität

AschermittwochFastenzeit. Wir sind nun wieder mitten drin, in der Fastenzeit, zwischen Karneval/Fasching und Ostern. Eingeleitet wurde sie auch dieses Jahr wieder mit dem traditionell-üppigen Aschermittwochs-Fischessen, und wir hoffen, auch am Karfreitag einen würdigen Abschluss zwischen Hummer und Meeresfrüchten arrangieren zu können.

Weiter lesenZum Jahreskreis

25. Februar 2009 / / Gottes schöne Welt

 

In dieser Rubrik sammle ich ein paar Touren rund um Berchtesgaden, die mir sehr viel Spaß gemacht haben und die ich gerne wiederholen möchte. Ich werde jedoch keine Tourenbeschreibungen im eigentlichen Sinne geben, da diese in jedem guten Wanderbuch zu finden sind. Vielmehr soll das hier mehr eine Auflistung mit Anregungen darstellen.

 

Weiter lesenWanderungen in Berchtesgaden

25. Februar 2009 / / Gottes schöne Welt
Es wird endlich mal Zeit, ein paar Vorschläge für Touren hier im Garten zu veröffentlichen. Es ist zwar immer wieder schön, in seinem frisch hergerichteten Garten zu sitzen, aber ab und zu muss auch über den Tellerrand hinausschauen und die Welt erkunden. So geschehen auch im letzten Sommer – mit dem Fahrrad drei Tage lang das Ufer des Rheins erkundet. Eine tolle Tour, die sich echt lohnt.

Weiter lesenTourentipp: mit dem Fahrrad den Rhein und die Altmühl entlang

5. Februar 2009 / / Gesellschaft

Konkurrenz zwischen Klerus und Journalisten hat Tradition. Waren früher im Ort Pfarrer und der Lehrer für die Unterrichtung der Öffentlichkeit zuständig, so ist diese Rolle seit langem von den Medien eingenommen worden; wer fragt sich heute schon, was von der Kanzel gepredigt wird?
Weiter lesenPapst …

24. Dezember 2008 / / Spiritualität

… las ich kürzlich in einem grösseren Magazin. Den dazugehörigen Artikel habe ich nicht geöffnet, aber dennoch ging mir die Überschrift irgendwie nach; mich überkam eine Art Sehnsucht, eine Wehmütigkeit, und intuitiv hätte ich aus tiefem Herzen zustimmen können: seit Jahren schon beklage ich (wie wohl die meisten Zeitgenossen) eine Profanisierung und Banalisierung all unser traditionellen Feste – Weihnachten ganz vorne an.

Weiter lesenWeihnachten hat seinen Zauber verloren

19. Dezember 2008 / / Gesellschaft
1. Dezember 2008 / / Sonstig
5. September 2008 / / Gesellschaft
16. März 2008 / / Kirche