Kategorie:

Falschmeldungen

18. Januar 2014 / / Falschmeldungen

Falschmeldung der Woche

Als Fortsetzung des Kurses „S-Bahn-surfen für Anfänger“ plant der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) den Aufbaukurs „Aufspringen auf abgefahrene Züge“. Für diese schier unmögliche Leistung besteht beim BDKJ eine gewisse Erfahrung.

Weiter lesenAufspringen auf abgefahrene Züge

12. Januar 2014 / / Falschmeldungen

Falschmeldung der Woche

Der katholische Dogmatiker Dieter Hattrup hat sich dafür eingesetzt, die erste bemannte Reise zum Mars (Mars One) ideell, finanziell, personell und zu unterstützen. „Wo wir die Natur ergreifen, ergreift uns Gott“, so Hattrup, der das Wirken Gottes nicht allein auf die Erde beschränkt sehen will.

Weiter lesenKirche unterstützt Marsmission

4. Januar 2014 / / Falschmeldungen

Falschmeldung der Woche

Der lange erwartete „Untergang des Abendlandes“ ist eingetreten. Ab Januar 2014 soll der Begriff „Abendland“ durch die nunmehr aktuelle Bezeichnung „Nachtland“ ersetzt werden, so der Leiter des „Amt für aktuelle Namensgebungen“, Peter Kiesbauer.
Weiter lesenAbendland wird Nachtland

28. Dezember 2013 / / Falschmeldungen

Falschmeldung der Woche

Der Theologe und Pastoralpsychologe Wunibald Müller soll im Sommersemester 2014 den neuen Lehrstuhl zur Femenpastoral an der Ludwig Maximilian Universität in München (LMU) erhalten. Dies kündigte das Münchner Ordinariat bzg. der jüngsten Kölner Vorfälle an. Der neue Lehrstuhl soll im Bereich der katholischen Theologie als praktisches Fach eingeführt werden und mittelfristig den Lehrstuhl für Liturgiewissenschaften ablösen.

Weiter lesenNeuer Femen-Lehrstuhl in München eingerichtet

21. Dezember 2013 / / Falschmeldungen

Falschmeldung der Woche

Wer über einen der zahlreichen Weihnachtsmärkte schlendert, wird vom Advent als vorweihnachtliche und besinnliche Zeit kaum etwas mitbekommen. Umfragen haben kürzlich ergeben, dass von hundert Weihnachtsmarktbesuchern etwa 250 Personen gar nicht wissen, dass der Advent vormals als Zeit der Buße und der Umkehr – kurz, als Fastenzeit gedacht war.
Weiter lesenWeihnachtliche Rochade

15. Dezember 2013 / / Falschmeldungen

Falschmeldung der Woche

Seit einiger Zeit kursiert das Gerücht, Papst Franziskus wandere des Nachts unerkannt durch Rom um Armen und Kranken zu helfen. Wir sind dem Gerücht nachgegangen.

Weiter lesenBeim Barte des Franziskus

8. Dezember 2013 / / Falschmeldungen

Falschmeldung der Woche

Lobende Worte fand Kardinal Marx aus München für seine Priester und Diakone, die sich im „Münchner Kreis“ organisiert haben, um auch in der bayrischen Kirche einen festen Raum für Sakrilegien zu einzurichten. Er begrüße das Engagement und die Zielstrebigkeit seiner Leute und wünsche Ihnen auf ihrer Fahrt zur Hölle alles Gute.

Weiter lesenSie fürchten nicht Tod und nicht Teufel

5. Dezember 2013 / / Falschmeldungen

Falschmeldung der Woche

Die nicht erst seit dem Rücktritt Papstes Benedict XVI stetig ansteigende Zahl emeritierter Bischöfe stößt bei organisierten Laienvertretern zunehmend auf Kritik. „Wenn das so weiter geht, haben wir in Deutschland bald mehr Bischöfe als es Mitglieder bei ‚Wir sind Kirche‘ gibt“, äußerte Johannes Brinkmann von der KirchenVolksBewegung unlängst bei einem Wohltätigkeitsessen.

Weiter lesenEmeritierte Bischöfe sorgen für „Bischofsüberschuss“

27. November 2013 / / Falschmeldungen

Falschmeldung der Woche

 

Nach ersten Reaktionen auf die Apostolische Exhortation „Evangelii Gaudium“ ist eine Neuauflage unter Berücksichtigung der häufigsten Kritikpunkte geplant. Dieses Vorgehen entspreche dem neuen Standard, so der Leiter des vatikanischen Presseamtes, Federico Lombardi, da die Ansichten der Gläubigen auf diese Weise effektiv in aktuelle Verlautbarungen eingebunden werden können. Es sei der Stil des Papstes, zuerst einmal die Wirkung seiner Worte abzuwarten um dann gegebenenfalls Korrekturen anzubringen.

Weiter lesenRücknahme des Lehrschreibens Evangelii Gaudium

22. November 2013 / / Falschmeldungen

Falschmeldung der Woche

Zum Abschluss des von Papst Benedict XVI ausgerufenen „Jahr des Glaubens“ soll nun auch der Glaube selbst auslaufen. Dies beschlossen in seltener Einmütigkeit die DBK, das ZDK, die Aktiven von „Wir sind Kirche“, die Katholische Jugend sowie die Humanistische Union.

Weiter lesenEnde des Glaubens